Bezahlbares Wohnen

Wohnen ist ein Grundbedürfnis aller Menschen. Jedoch schafft der freie Markt in der Schweiz kaum bezahlbare Wohnungen. Der Wunsch nach bezahlbarem Wohnen für einkommensschwache Bevölkerung ist gross. Besonders Familien ermöglicht es der heutige Wohnungsmarkt nicht, erschwingliche Wohnungen zu beziehen. Darum fördern wir bezahlbaren Wohnraum, welcher ebenfalls die Siedlungsentwicklung positiv beeinflusst. Der Wegzug von engagierten Familien und jungen Menschen kann dadurch verhindert werden. Ein wichtiger Punkt ist, dass die Gemeinden in das Vorhaben einbezogen werden, um breitere Akzeptanz zu schaffen.

Verschiedene Parteien im Zusammenspiel

Durch das Zusammenspiel folgender Parteien können die Projekte für eine bezahlbare Zukunft realisiert werden:

  • Die Grundstückbesitzer stellen ihre Parzellen zu einem angemessenen Preis zur Verfügung. Dieser legt den Grundstein, um bezahlbare Wohn- und Gewerbeeinheiten anbieten zu können.
  • Die Finanzierungspartner berechnen die Finanzierungsparameter aufgrund von den Kostenmieten und geben günstige Zinskonditionen für eine Hypothek.
  • Die Bauführerschaft realisiert den Bau kosteneffizient und in adäquater Qualität mit gesetzten hohen Standards.
  • Eine realistische Finanzierung wird jeweils erreicht, wenn pro Grundstück mindestens ein Drittel der Wohneinheiten verkauft und die anderen zwei Drittel zu bezahlbaren Preisen vermietet werden.
Bezahlbares Wohnen Projekt Prà da Bügl in Scuol, Unterengadin